Kolzov-ANHÄNGER "SEELENBAUM"

und jetzt NEU: Kolzov-Armband "AMULETT"

harmonisierende Baumenergien nach dem keltischen Baumhoroskop

zum Ausgleich disharmonischer Geburtsenergien und zur Stabilisierung „angeborener“ Schwächen

In jedem der Anhänger befindet sich ein Kolzov-Chip mit der Energie des Baumes. In der Regel sucht man sich seinen passenden Baum einfach nach dem Geburtsdatum aus - siehe die Einteilung nach keltischem Baumhoroskop unten.

 

NEU:
Armband "AMULETT" - für mehr Gesundheit und Vitalität, Verjüngung, Stärkung der "Geburtsinformation" und Seelenaufgabe durch einen von 22 Bäumen nach dem keltischen Baumhroskop ausgewählt nach dem Geburtsdatum (daher 22 verschiedene Armbänder !!!) und kombiniert mit der Information von drei Platten für mehr Vitalität und Heilung von Körper, Geist und Seele

Heute, im 21. Jahrhundert wird der Mensch immer stärker durch künstliche Strahlung und  Informationswirkung beeinflusst - in das in einem Maße, wie man es sich zur Jahrtausendwende noch gar nicht vorstellen konnte. Spätestens mit dem "Internet der Dinge" wird das natürliche Feld mit seinen Energie- und Schwingungsqualitäten, auf die der Menschen angewiesen ist, weitgehend überlagert. Mit dem Baum-Anhängern wird eine zentral wichtige natürliche Grundinformation zur Verfügung gestellt, um eine Rückbindung an die Natur und an seine bei der Geburt mitgegebene Seelenschwingung zu ermöglichen: 

  • 22 unterschiedliche Bäume stehen für die natürlichen Grundenergien im Jahreslauf der Sonne um die Erde. 
  • Je nach Geburtsdatum sind wir einer dieser Qualitäten und damit einem der 22 Seelenbäume zugeordnet. 
  • Die Energie und Information des eigenen Geburtsbaumes kann uns in unserem Leben stärken und schützen, unsere Entwicklungspotentiale offenbaren und unsere Schwächen mildern.

Die 22 Seelenbäume der Kolzov-Anhänger wurden nach dem keltischen Baumhoroskop konzipiert und mit den von den Kolzov-Platten bekannten und bewährten Methoden von Sergej Kolzov (dem Entwickler der Kolzov-Platten, den „Functional Correctors") informiert.

Im keltischen Baumhoroskop markieren 4 Bäume die kardinalen Punkte im Jahreslauf der Sonne und der Jahreszeiten, sie gelten nur für diesen einen Tag:

  • die EICHE den Frühlingsanfang (21.03. Frühlings-Tagundnachtgleiche),
  • die BIRKE den Sommeranfang (24.06. Sommer-Sonnenwende),
  • der OLIVENBAUM den Herbstanfang (23.09. Herbst-Tagundnachtgleiche),
  • die BUCHE den Winteranfang (22.12. Winter-Sonnenwende).

Die anderen 18 Seelenbäume stehen jeweils für zwei Zeitspannen im Jahr, die ein halbes Jahr auseinanderliegen und sich damit im Jahreslauf gegenüber stehen. Sie symbolisieren so auch die polaren Kräfte von Licht und Schatten in jedem, die zunehmenden und abnehmenden Licht- und Vitalkräfte im Jahreslauf und die introvertierten und extrovertierten Anteile und Qualitäten. 
Die Energie und Information unseres Geburts- und Seelenbaumes hilft uns in den verschiedensten Lebenslagen und bei den unterschiedlichsten Problemen in Körper, Geist und Seele wieder in unsere gesunde Mitte zu kommen, uns zu zentrieren und zu restrukturieren. So können uns diese "Geburtsinformationen" kräftigen und ganzheitlich heilen. Der "Seelenbaum"-Anhänger erinnert uns mit dieser "Geburtsinformationen" auch an unsere Lebensaufgabe und unterstützt uns auf unserem ureigenen Lebensweg.

23.12. - 01.01. - APFELBAUM, der "Gefühlvolle" - Anhänger Nr.1
02.01. - 11.01. - TANNE, die "Aufrechte" - Nr.2
12.01. - 24.01. - ULME, die "Hilfsbereite" - Nr.3
25.01. - 03.02. - ZYPRESSE, die "Individuelle" - Nr.4 
04.02. - 08.02 - PAPPEL, die "Anpassungsfähige" - Nr.5
09.02. - 18.02. - ZEDER, die "Selbstbewusste" - Nr.6
19.02. - 29.02. - KIEFER, die "Wählerische" - Nr.7
01.03. - 10.03. - WEIDE, die "Melancholische" - Nr.8
11.03. - 20.03. - LINDE, die "Träumerische" - Nr.9

 

21.03. - EICHE, die "Robuste" - Nr.19

 

22.03. - 31.03. - HASELNUSS, die "Warmherzige" - Nr.10
01.04. - 10.04. - EBERESCHE, die "Feinsinnige" - Nr.11
11.04. - 20.04. - AHORN, der "Eigenwillige" - Nr.12
21.04. - 30.04. - WALNUSSBAUM, der "Leidenschaftliche" - Nr.13
01.05 - 14.05. - JASMIN, der "Kontaktfreudige" - Nr.14
15.05. - 24.05. - KASTANIE, die "Aufrichtige" - Nr.15
25.05. - 03.06. - ESCHE, die "Ehrgeizige" - Nr.16
04.06. - 13.06. - HAINBUCHE, die "Geschmackvolle" - Nr.17
14.06. - 23.06. - FEIGENBAUM, der "Kreative" - Nr.18

 

24.06. - BIRKE, die "Idealistische" - Nr.20

 

25.06. - 04.07. - APFELBAUM, der "Gefühlvolle" - Nr.1
05.07. - 14.07. - TANNE, die "Aufrechte" - Nr.2
15.07. - 25.07. - ULME, die "Hilfsbereite" - Nr.3
26.07. - 04.08. - ZYPRESSE, die "Individuelle" - Nr.4
05.08. - 13.08. - PAPPEL, die "Anpassungsfähige" - Nr.5
14.08. - 23.08. - ZEDER, die "Selbstbewusste" - Nr.6
24.08. - 02.09. - KIEFER, die "Wählerische" - Nr.7
03.09. - 12.09. - WEIDE, die "Melancholische" - Nr.8
13.09. - 22.09. - LINDE, die "Träumerische" - Nr.9

 

23.09. - OLIVENBAUM, der "Ausgeglichene" - Nr.21 

 

24.09. - 03.10. - HASELNUSS, die "Warmherzige" - Nr.10
04.10. - 13.10. - EBERESCHE, die "Feinsinnige" - Nr.11
14.10. - 23.10. - AHORN, der "Eigenwillige" - Nr.12
24.10. - 02.11. - WALNUSSBAUM, der "Leidenschaftliche" - Nr.13
03.11 - 11.11. - JASMIN, der "Kontaktfreudige" - Nr.14 
12.11. - 21.11. - KASTANIE, die "Aufrichtige" - Nr.15
22.11. - 01.12. - ESCHE, die "Ehrgeizige" - Nr.16
02.12. - 11.12. - HAINBUCHE, die "Geschmackvolle" - Nr.17
12.12. - 21.12. - FEIGENBAUM, der "Kreative" - Nr.18

 

22.12. - BUCHE, die "Strebsame" - Nr.22

Dem keltischen Baumkreis liegt keine historisch eindeutig festgelegte Zuordnung zugrunde. Den Kelten, Germanen und Nordvölkern, den Schamane in Sibirien und Nordamerika waren viele Baumarten und auch bestimmte einzelne Bäume heilig. Manche Baumarten wurden aus praktischen und energetischen Gründen für bestimmte Zwecke verwendet wie etwa als Schutzbaum aufgrund der Verzweigung und der "Ausstrahlung". Heute ist aus historischen Quellen nur noch wenig darüber bekannt. Eigene schriftliche Auszeichnungen fehlen und so gibt es nur Hinweise aus Berichten der Römer und später der christlichen Mönchen, die keineswegs als neutral gelten können. Ein Jahreskreis der Bäume ist aber nicht überliefert. 

Erstmals publiziert wurde ein keltisches Baumhoroskop von Robert Graves 1948 in seinem Buch "The White Goddess" und von der Journalistin Paula Delsol 1971 in einem französischen Zeitschriftenverlag. Und so gibt es in den bis heute vielfältigen Publikationen zum keltischen Baumhoroskop durchaus Abweichungen: Am bekanntesten ist der bloße Übersetzungsfehler, durch den aus dem Zürgelbaum die Zypresse wurde, allerdings blieb die inhaltliche, qualitative Beschreibung identisch. Unterschiede gibt es häufig auch bei der Zuordnung der Pappel zu drei oder sogar vier Zeiten im Jahr (die hier dem Jasmin zugeordneten Tage werden auch der Pappel zugeschrieben). Manche Autoren von Büchern und Kartensets zum Baumhoroskop fügten die Eibe und die Erle hinzu, weil sie bekanntermaßen heilige Bäume waren. Und da es keine authentische Überlieferung gibt, sind auch all diese Varianten weder historisch falsch noch richtig. 

 

Bei den Baumhoroskop-Anhängern von Kolzov stand daher auch nicht der jeweilige Baum im Mittelpunkt, sondern die energetische und informatorische Qualität im Jahreslauf der Sonne - also die Energie und Information, die in dieser Jahresspanne unser gesamtes Erdmagnetfeld und damit alles auf unserer Erde beeinflusst. Die Energie und Information des "Geburts- und Seelenbaums" wurde auf einen kleinen Kolzov-Mini-Chips geprägt, der lose in dem Anhänger liegt. Man kann den Anhänger auch öffnen und sich den Chip mit doppelseitiger Klebefolie auf einen eigenen Anhänger, eine Brosche oder andere Dinge kleben, die man immer bei sich hat.

23.12.-01.01. und 25.6.-04.07.  -  APFELBAUM, der "Gefühlvolle"

Nr.1 "Apfelbaum":  Der Apfelbaum ist nicht hoch und kräftig, aber wohlproportioniert und strahlt Anmut und Charme aus. Er gilt nicht nur bei den Kelten als Sinnbild der Liebe, der Schönheit, Harmonie und Herzlichkeit. In alten Mythen spielt er eine wichtige Rolle, so bedeutet der Name der heiligen Insel "Avalon" im Mythenkreis um König Artus "Apfelland". 

 

Charakter:
Der Apfelbaum ist im keltischen Baumhoroskop das liebevollste und gütigste aller Zeichen. Die Apfelbaum-Menschen lieben die Harmonie. Sie sind sehr sensibel, mitfühlend und fantasievoll. Sie wirken ausgleichend und stiften Frieden und Harmonie und können die Welt durch ihre Ideen bereichern. Sie helfen gern und bewahren in kritischen Situationen die Ruhe. Apfelbaum-Menschen glauben an das Gute im Menschen und daran, dass das Gute immer über das Böse siegt - dabei können sie eine "Leuchtkraft der Seele" entfalten, die heraussticht.
Die Schwäche der Apfelbaum-Geborenen ist, dass sie sich mitunter in ihren Gedanken verlieren und dann zum "zerstreuten Professor" werden. Und wenn ein Apfelbaum-Mensch sein Potenzial gar nicht ausleben kann, versinkt er in Melancholie und seine kreativen Energien können zerstörerische Züge annehmen. 

 

Liebe:
Der Apfelbaum-Geborene muss Raum zur Entfaltung und einen Partner haben, der seine große Vielfalt zu schätzen weiß. Fühlt er sich angenommen, dann steht er in bedingungsloser Liebe zu ihm. Alles dreht sich bei ihm um die Liebe. Bis ins hohe Alter lassen sich Apfelbaum-Geborene von der Liebe leiten und unterscheiden dabei nicht zwischen Gefühl und Verstand.

 

Gesundheit:
Die Sensibilität des Apfelbaums zeigt sich in seinen empfindlichen "Außengrenzen" - einer empfindlichen Haut und Schleimhäuten insbesondere einem nervösen Magen-Darm-Trakt. 

 

Beruf:
Die Apfelbaum-Menschen sind oft in helfenden oder künstlerischen Berufen oder der Hang zum Durchdenken und zur Fantasie führt sie in die Wissenschaften. 

 

Bekannte Persönlichkeiten, die in diesem Baum-Zeichen geboren wurden:

Rubens, Henry VIII, Jean-Jacques Rousseau, Georges Sand, Ilon Mask, Carlos Castaneda

 

Unterstützende Kolzov-Platten: 
Die Platte "Schlüssel zur Gesundheit" kann den empfindlichen Magen und Darm der Apfelbaum-Geborenen sehr gut unterstützen (oder "Schlüssel zur Gesundheit 2" für Darmgesundheit). 
Seine sensible Haut wird mit der Kolzov-Platte "Schöne Haut" (russisch: "Schönheits-Faktor") harmonisiert und die empfindlichen Atemwegen mit der Platte "Extra HNO" ("HNO" für "Hals-Nase-Ohren" und obere Atemwege).
Ist die seelische Harmonie stark gestört kann die Platte "Wahrhaftige Liebe" und/oder "Goldener Schnitt" ihn wieder in seine Mitte zurück bringen. 

02.01.-11.01. und 05.07.-14.07. - TANNE, die "Aufrechte"

Nr.2 "Tanne": Die Tanne ist eine kühl und streng wirkende Schönheit. Im keltischen Baumhoroskop gilt sie als "Baum der Würde" und "Träger des Lichts" - wofür sie symbolisch auch heute noch als "Weihnachtsbaum" steht. Ihre Qualitäten sind Standhaftigkeit, Stolz und Gewissenhaftigkeit. 

 

Charakter:
Die Tanne-Geborenen sind gefühlsbetonte, aber robuste Persönlichkeiten. Ihre Ausstrahlung ist herb und würdevoll. Sie sind charakterstark und lieben das Schöne. Tanne-Menschen wissen genau, was sie wollen und steuern zielsicher darauf zu. Dabei zeigen sie Ehrgeiz und Ausdauer, machen immer alles besser als die anderen, aber nehmen das Leben oft zu schwer. Aus Angst davor verletzt zu werden, ziehen sie sich oft emotional zurück und wirken daher meist kühl und unnahbar. Dabei sind Tanne-Geborene dennoch sehr feinfühlig und sensibel. Sie sorgen sich um ihre Mitmenschen, helfen zuverlässig und sind treu. Sie tragen tief im Inneren ein Urvertrauen zum Leben, aus dem sie in schwierigen Lagen wieder Kraft schöpfen können.

 

Liebe:
Die Tanne-Geborenen haben ihren eigenen Kopf und bekommen sie nicht ihren Willen, können sie ihrem Partner die kalte Schulter zeigen. Jedoch sind sie auch bereit, schnell wieder Frieden zu schließen und Konflikte zu bereinigen. Tanne-Menschen sind nicht einfach im Umgang, aber wenn sie Vertrauen gefasst haben, sind sie liebevolle Kameraden und opfern sich für ihre Familie auf.

 

Gesundheit:
Ihr Ehrgeiz macht die Tanne-Menschen anfällig für Stress-Erkrankungen und Herz-Kreislauf-Probleme. Wenn sie zu sehr eine Mauer aufbauen, können sie in Grübelei und depressive Stimmungen abrutschen. Auch für chronische Erkrankungen sind sie anfällig. Bewegung und Geselligkeit sind für sie als Ausgleich wichtig, dann steht ihnen ein langes Leben bevor.

 

Beruf:
Die Tanne-Menschen benötigen viel Freiraum zur Entfaltung. Ihre Intelligenz eröffnet ihnen vielfältige Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten. Ihre Feinfühligkeit und Kreativität führt sie in künstlerische und kreative Berufe, die Zuverlässigkeit und Fürsorge für Schutzbedürftige ins soziale Engagement. Als Multitalent brauchen sie ein Ziel, auf das sie hinarbeiten und sich dabei entfalten können. 

 

Bekannte Persönlichkeiten, die in diesem Baum-Zeichen geboren wurden:
Jeanne D'Arc, Alexey Tolstoy, Sylvester Stallone, John Tolkien, Kate Middleton

 

Unterstützende Kolzov-Platten: 
Bei der Tendenz zu chronischen Erkrankungen hilft den Tanne-Geborenen die Kolzov-Platte "Nr.2 - Entgiften und Grundregulation". Gegen zu hohe Stressbelastungen hilft die Platte "Sieger" und die Platte "Quelle Shambala" hilft zur Regeneration nach Erschöpfung ihr und stärkt die Verbindung zu ihrem Urvertrauen und ihrer Kreativität.

12.01.-24.01. und 15.07.-25.07. - ULME, die "Hilfsbereite"

Nr.3 "Ulme": Die Ulme ist ein stattlicher Baum, aber er stellt höhere Ansprüche an seinen Standort. Für die Kelten ist die Ulme der "Baum des Vertrauens" und der "Baum guten Gesinnung". Er gibt Kraft für Leib und Seele.

 

Charakter:
Ulme-Geborene sind oft attraktive Erscheinungen und wissen es sich zu kleiden. Sie sind sehr aufgeschlossene, hilfsbereite und humorvolle Optimisten. Sie wirken etwas zurückhaltend, aber
sind dennoch sehr hilfsbereit, kümmern sich gern um andere und können sich für sie aufopfern. Um helfen zu können, möchten sie alles ganz genau wissen. Das kann dazu führen, dass sie als neugierig und einmischend oder besserwisserisch angesehen werden. So können sich Ulme-Menschen Feinde machen, obwohl sie es nur gut meinen. Mit Aggressionen durch andere können sie nicht umgehen, da ihnen selbst so etwas völlig fremd ist. Sie sind meist ausgewogen in ihren Entscheidungen und können beachtliches organisatorisches Talent entfalten.

 

Liebe:
Ulme-Menschen sind lebensbejahend und freiheitsliebend und lassen sich oft nur ungern einschränken. Zu oft fordern sie von ihrem Partner die Freiheiten ein, die sie ihm andererseits nicht zugestehen wollen. Wenn Ulme-Geborene vor diesen Konflikten auf der Hut sind, können sie dauerhaftes Liebesglück und eine langjährige Partnerschaft genießen.

 

Gesundheit:
Das Aufopfern für andere kann zu Herz-Kreislauf-Problemen und Stresserkrankungen führen. Ulme-Menschen kränkeln oft, aber nicht ernsthaft und müssten dann mehr an sich denken und ihr Engagement zurückfahren.

 

Beruf:
Die Ulme-Menschen engagieren sich gerne und sind in Hilfsorganisationen, im Pflegepersonal und in medizinischen Berufen oft zu finden. Sie sind bereit, viel zu leisten und stellen ihre Bedürfnisse oft hintenan. So laufen sie Gefahr, ausgenutzt zu werden.

 

Bekannte Persönlichkeiten, die in diesem Baum-Zeichen geboren wurden:

Albert Schweitzer, Edgar Poe, Moliere, Vasily Lanovoy, Arkady Weiner, Osip Mandelstam

 

Unterstützende Kolzov-Platten: 
Den Ulme-Menschen hilft die Kolzov-Platte "Machtvolles Wasser", das latente Kränkeln gar nicht erst aufkommen zu lassen. Die Platte "Nr.21" hilft Ihnen mit viel Energie und schützt sie bei ihren helfenden Tätigkeiten.   

25.01.-03.02. und 26.07.-04.08. - ZYPRESSE, die "Individuelle"

Nr.4 "Zypresse": Die Zypresse lechzt nach Sonne und Licht und vereint in sich die Widerstandskraft eines winterharten Nadelgehölzes mit der Leichtigkeit südlicher Länder. Sie steht einzeln und selbstbewusst, wirkt anziehend und geheimnisvoll. Im keltischen Baumhoroskop gilt die Zypresse als "Baum der Treue" und "Baum der Auferstehung“.

 

Charakter:
Zypresse-Geborene streben nach Klarheit und Freiheit. Sie sind Individualisten und möchten nicht der breiten Masse hinterher laufen. Dadurch entdecken sie Neues und Interessantes, aber machen es sich auch schwerer als oftmals nötig. Im Kindesalter gelten sie als "anstrengend", verfügen jedoch schon früh über einen reichen Erfahrungsschatz. Sie suchen sich ihre Freunde gut aus und sind dabei wählerisch. Wen sie aber erwählt haben, dem stehen sie bei allem bei. Die Zypresse ist daher auch ein Symbol für Treue.
Zypressen können sehr widersprüchlich sein, mal pedantisch, mal nachlässig, sentimental und aufbrausend. Diskussionen gehen sie aus dem Weg, lieben es aber angehört zu werden und sich auszusprechen. Sie stehen gern über den Dingen, aber wollen auch zum wirklich Wesentlichen vordringen. Sie möchten Arbeit und Vergnügen gleichmäßig dosiert verteilen, aber ein gutes Auskommen und Anerkennung sind ihnen wichtig. In ihrem Leben müssen sie oft viele Krisen und Veränderungen durchleben, aber als "Baum der Auferstehung" entwickeln sie eine gewisse Flexibilität dafür. 
Zypressen-Geborene haben oft eine biegsame Statur. Werden Zypresse-Menschen in ihrer Individualität zu sehr beschränkt, entwickeln sie eine scharfe Ironie, die verletzend wirkt.

 

Liebe:
Die Zypresse-Menschen wirken oft geheimnisvoll, was ihnen Anziehungskraft verleiht. Sie müssen in ihrer Freiheitsliebe akzeptiert werden, dann bekommt man einen treuen und stürmischen Partner, mit dem es niemals langweilig wird. Sie brauchen einen toleranten Partner, mit dem sie sich austauschen können.

 

Gesundheit:
Die Gesundheit der Zypresse-Geborene ist beneidenswert robust und sie fühlen sich ewig jung - ihre Schwachstelle ist das Herz. 

 

Beruf:
Im keltischen Baumhoroskop ist die Zypresse das Zeichen, das die Unabhängigkeit am meisten liebt. Ihre Individualität ist ihr wichtiger als Karriere. Teamarbeit ist nicht ihr Ding und daher suchen sie sich oft eine selbstständige Tätigkeit. Den Zypresse-Geborenen begegnen auch im Beruf oftmals Veränderungen, die sie durchstehen müssen, aber die sich mitunter als Visionäre ihrer Zeit vorauseilen lassen.

 

Bekannte Persönlichkeiten, die in diesem Baum-Zeichen geboren wurden:
Franklin Roosevelt, Louis Armstrong, Romain Rolland, Mozart, Mikhail Baryshnikov, Boris Yeltsin

 

Unterstützende Kolzov-Platten: 
Zypresse-Menschen können ihr Herz mit der Kolzov-Platte "Nr.9 - Gesundes Herz" stärken. Ihren individuellen, widersprüchlichen Geist können sie mir der Platte "Nr.12 - Gesunder Intellekt" stärker fokussieren. In der Kindheit hilft die Platte "Generationen" bei einer harmonischen Entwicklung.

04.02.-08.02 und 05.08.-13.08. - PAPPEL, die "Anpassungsfähige"

Nr.5 "Pappel":  Die Pappel kann sich wechselnden Lebensbedingungen gut anpassen. Mit ihren langen Pfahlwurzeln steht sie fest im Boden, ist in jungen Jahren sehr biegsam und flexibel und festigt sich aber mit zunehmenden Alter. Die Pappel galt bei den Kelten als "der Baum, der zum Himmel strebt“, da sie besonders schnell wächst. 

 

Charakter:
Die Pappel-Geborenen sind in der Jugend entdeckungsfreudig und probieren sich aus, um später zielstrebig zu Licht und Erfolg zu schreiten. Sie sind typische "Spatzünder" und können mit großen Plänen auch mal über das Ziel hinaus schießen. 
Pappel-Menschen fühlen sich meist in einem überschaubaren Kreis von Leuten am wohlsten, sie sind umgänglich und anpassungsfähig, teilen sich mit und pflegen ihre Freundschaften. Lügen und unsoziales Verhalten sind ihnen ein Gräuel und sie bringen stets die Wahrheit ans Licht. Mutig aber sind sie nicht.
Pappel-Menschen sind sehr empfindliche Wesen und verbergen vieles ganz in ihrem Inneren. Ihr Inneres und ihr Heim sind ihnen wichtige Rückzugsorte. 

 

Liebe:
Pappel-Menschen sind zwar flexibel, aber in einer Beziehung suchen sie Wohlwollen, Beständigkeit und Schutz. Ihr unabhängiges, eher nüchternes Wesen wird erst durch Liebe weich. Dann geben sie ihrem Partner viel Wärme und Geborgenheit zurück. Ihr Partner sollte aber über ein gutes Selbstbewusstsein verfügen. Schlägt der Wahrheitsdrang der Pappel-Geborenen in übertriebenes Herumkritisieren und Abwägen um, verlangen sie ihrem Partner viel Geduld und Toleranz ab.

 

Gesundheit:
Pappel-Geborene sind meist sehr vital und können ein hohes Alter erreichen. Ihr Schwachpunkt sind die Atemwege. 

 

Beruf:
Pappel-Geborene können sehr gut Zusammenhänge erfassen und kommen durch ihre Anpassungsfähigkeit und Zuverlässigkeit im Berufsleben gut zurecht. 

 

Bekannte Persönlichkeiten, die in diesem Baum-Zeichen geboren wurden:
Jules Verne, Alfred Hitchcock, Dmitri Mendelejew, Helena Blavatsky, Sofia Rotaru

 

Unterstützende Kolzov-Platten: 
Für die Pappel-Geborenen ist die Kolzov-Platte "Gesunde Lunge" hilfreich, um die schwachen Atemwege zu stärken und zu schützen. Die Kolzov-Pappel "Wahrhaftige Liebe" hilft Ihnen, ihre weichen Seiten zu offenbaren.

09.02.-18.02. und 14.08.-23.08. - ZEDER, die "Selbstbewusste" 

Nr.6 "Zeder": Zedern stehen allein und kraftvoll in freiem Gelände. Zeder-Geborene ruhen in sich selbst, bewältigen Probleme mit ihrer Intelligenz und ihrem Optimismus und gehen unerschrocken voran.
Alternativ steht im keltischen Baumhoroskop auch der "Zürgelbaum": Der Zürgelbaum ist ein mächtiger, zirka 20 Meter hoher Baum. Er strahlt Kraft und Flexibilität aus. Bei den Kelten galt als der Baum für "Zuversicht und Selbstvertrauen“.
Der Zürgelbaum gilt heute als eigentlicher Vertreter für diese Zeitspanne im keltischen Baumhoroskop - jedoch sind die qualitativen Beschreibungen identisch zu der der Zeder.
Der Zürgelbaum ist allgemein recht unbekannt. Der Europäische Zürgelbaum (Celtis australis) ist ein mittelgroßer Baum mit meist glatter Stammborke, derben Blättern und essbaren Steinfrüchten. Früher wurde er den Ulmengewächse zugerechnet, nach neueren Erkenntnissen gehört er jedoch in die Familie der Hanfgewächse (Cannabaceae). Es gibt weltweit rund 100 Arten in der Gattung Zürgelbaum. Der deutsche Name Zürgelbaum stammt aus Südtirol, wo die Früchte Zürgeln genannt und in Backwaren verwendet werden. Das harte aber elastische Holz wurde zur Herstellung von Musikinstrumenten, Wagenrädern und Rudern genutzt.

 

Charakter:
Zeder-Geborene sind starke Persönlichkeiten. Sie stehen ganz natürlich im Mittelpunkt und gehen selbstbewusst durchs Leben. Sie lassen sich von anderen nicht irritieren, können dadurch aber auch ihre Mitmenschen vor den Kopf stoßen. Als Individualisten meistern sie die meisten Aufgaben des Lebens allein.
Sie sind nicht gerade schüchtern und neigen dazu, auf andere etwas von oben herab zu sehen. Sie sind selbstsicher und entschlossen, manchmal ungeduldig und reizbar, wenn es nicht so läuft, wie sie meinen. Zeder-Geborene möchten ihre Mitmenschen beeindrucken, was ihnen durch Fleiß und vielfältige Begabungen auch nicht schwer fällt. In ihrem Selbstvertrauen schießen aber auch mal über das Ziel hinaus und können bei der Durchsetzung ihrer Ziele gnadenlos werden.

 

Liebe: 
Als Individualisten gehen Zeder-Geborene oft allein durchs Leben. Die mangelnde Kompromissfähigkeit macht es in einer Beziehung schwer und am besten kommen sie mit einem Partner zurecht, der Schutz und Orientierung sucht.

 

Gesundheit:
Der Lebensmut von Zeder-Geborenen und ihr Optimismus sorgen für einen guten Seelenfrieden und stabile Gesundheit. Ihre Schwachstellen sind die Muskeln, so dass sie sich vor Überanstrengung auch des Herz-Kreislauf-Systems in Acht nehmen müssen.

 

Beruf: 
Die Zeder-Geborenen sind "die" Führungspersonen. Sie treffen mutig auch schwierige Entscheidungen, allerdings auch dann wenn Diskussionen im Team vielleicht sinnvoller wären.  Es fällt ihnen schwer, andere Standpunkte zu akzeptieren. Deshalb können sie auch gut allein arbeiten und neue Projekte vorantreiben. Ein gutes Auskommen und Anerkennung sind ihnen wichtig.

 

Bekannte Persönlichkeiten, die in diesem Baum-Zeichen geboren wurden:
Galileo Galilei, Bertold Brecht, Charles Darwin, Boris Pasternak, Anna Netrebko, Ivan Krylov

 

Unterstützende Kolzov-Platten: 
Die Kolzov-Platte für den Zeder-Geborenen ist die Platte "Sieger", die die Stressbelastungen beim Erreichen seiner Ziele reduziert. Bewegen sich Zedern-Menschen zu wenig dann ist die Platte "Welikorezki" für sie eine wertvolle Hilfe für die gesamte Muskulatur einschließlich des Herzmuskels.

19.02.-29.02. und 24.08.-02.09. KIEFER, die "Wählerische"

Nr. 7 "Kiefer": Kiefern sind stresstolerant und würdevoll. Trotz ihrer scheinbaren Anfälligkeit sind sie sehr widerstandsfähig und können mit Widrigkeiten fertig werden. Im keltischen Horoskop gilt die Kiefer als der "Baum der Weisheit, Lebenskraft und der Unsterblichkeit". Sie ist bekannt als „das wählerische Wesen“.

 

Charakter:
Die Kiefer-Geborenen können schwierige Situationen zuverlässig meistern und haben einen ausgeprägten Sinn für Ästhetik. Sie brauchen ein sicheres Fundament, dann können sie erstaunliches  Organisationstalent entfalten. Mitunter gelten sie als wankelmütig - aber nicht, weil sie so flatterhaft sind, sondern weil sie Entscheidungen lange abwägen können oder ihr reger Geist schnell das Interesse verliert. Aufgaben erledigen sie sachkundig und diszipliniert. Zu ihren Markenzeichen gehören ihre Vorsicht, Voraussicht, Vorsorge und ihr Fleiß. Sie zeichnen sich außerdem durch Ehrgeiz, Sachlichkeit, Kompetenz und Zuverlässigkeit aus. Es fällt ihnen jedoch schwer loszulassen und zu genießen, was bis zu übertriebenen Grübeleien führen kann. Mit ihrer Freundschaft sind sie zurückhaltend und leben nach dem Grundsatz „Hilf dir selbst“. Andererseits sind sie dann von Schuldgefühlen belastet und übernehmen unnötiger Weise Aufgaben.

 

Liebe:
Die Kiefer-Geborenen verlieben sich zwar schnell, aber es fällt ihnen schwer, sich auf den Partner einzulassen und Kontrolle abzugeben. Die Kiefer stört sich leicht an Vielem und gibt zu schnell auf, weshalb sie viele Enttäuschungen erlebt. Oft ist sie viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt. Fühlen sie sich auf einem sicheren Fundament, ist sie treu und ehrlich. 

 

Gesundheit:
Die typischen Ängste der Kiefer-Geborenen loszulassen schlagen ihnen auf Magen und Darm. Sie müssen auf ihren Stoffwechsel achten und auch Ohren und Augen sind Schwachstellen. Entspannen, Loslassen und Lachen sind für Kiefer-Geborene die beste Gesundheitsvorsorge.

 

Beruf: 
Kiefer-Menschen können auch bei schwierigen Herausforderungen die Nerven bewahren, sie analysieren die Lage und behalten den Überblick. Ihr analytischen Denkvermögen bringt sie im Beruf voran, aber als Chef werden sie leicht ungeduldig.

 

Bekannte Persönlichkeiten, die in diesem Baum-Zeichen geboren wurden:
Nikolaus Kopernikus, George Washington, Arthur Schopenhauer, Konfuzius, Pjotr Todorowski

 

Unterstützende Kolzov-Platten: 
Die Kiefer-Geborenen sollten ihren Stoffwechsel mit der blauen Frauen-Platte "Nr.3" bzw. Männer-Platte "Nr.4" unterstützen. Auch hilft ihnen die Plate Nr.18 - Synchronisation" sehr gut um "im Fluss zu bleiben". Die Schwachstelle Augen kann sehr gut mit der Kolzov-Platte "Klarer Blick" reguliert werden. 

01.03.-10.03. und 03.09.-12.09. WEIDE, die "Melancholische"

Nr.8 "Weide": Die Weide hat durch ihr starkes Wurzelgeflecht einen sicheren Halt. Sie bevorzugt Wassernähe und reagiert sehr sensibel auf Veränderungen in ihrer Umwelt. Die Trauerweide gilt im keltischen Baumhoroskop als "Baum der Melancholie" und sie steht für den Kreislauf des Lebens.

 

Charakter:
Weide-Geborene sind eher zurückhaltend und brauchen einen festen Halt, den sie oft in der Familie und einem langjährigen Freundeskreis finden. Sie träumen von schönen Dingen, lieben das Schöne in jeder Gestalt und haben eine künstlerische Ader. Sie bleiben aber bescheiden und demütig und erobern sich das Erträumte nur selten, so dass das Träumerische ins Melancholische umschlagen kann. Weide-Menschen verfügen über eine große Einfühlsamkeit und eine verblüffende Intuition, wodurch sie sehr gut Trost und Rat spenden können.
Weide-Geborene haben aber noch eine zweite Seele in ihrer Brust, die sie hinaus in die Welt, auf Reisen und in den Fluss des Lebens treibt. 

 

Liebe:
Weide-Geborene sehnen sich nach Harmonie und sind echte Familienmenschen. Sie möchten eine feste Partnerschaft mit einem einfühlsamen, lieben Menschen. Sie schätzen die Geselligkeit von guten Freunden und Menschen, die auf der gleichen Wellenlänge sind. Weiden engagieren sich auch oft in Vereinen. 
Weide-Menschen können sich insgeheim immer wieder mal unverstanden und gering geschätzt. Sie ertragen Rückschläge schlecht, ziehen sich schnell in sich zurück und verfallen leicht in Traurigkeit und Melancholie. Dann werden Ironie und Sarkasmus zum Selbstschutz.

 

Gesundheit:
Die Schwachstellen in der Gesundheit sind die Seele, Atmung und Immunsystem, aber auch die Aufrichtung des Rückens und die Beine.

 

Beruf:
Die einfühlsamen Weiden sind oft begabte Künstler oder in kreativen Berufen zu finden. Sie können auch sehr gut planen und organisieren und fühlen sich in klaren beruflichen Strukturen wohl. Sie können sich mit großer Ernsthaftigkeit in Fachgebiete vertiefen, die sie intellektuell herausfordern. Da sie einfühlsam und kameradschaftlich sind, werden sie als Kollegen sehr geschätzt.

 

Bekannte Persönlichkeiten, die in diesem Baum-Zeichen geboren wurden:
Antonio Vivaldi, Bedrich Smetana, Maurice Chevalier, Elizabeth I Tudor, Alexei Tolstoi, Mikhail Gorbatschow, Yuri Gagarin, Valentina Tereschkowa, Irina Rodnina

 

Unterstützende Kolzov-Platten: 
Die Kolzov-Platte  "Black Mountain / Schwarzer Berg" (insbesondere für Weide-Männer) unterstützt Weide-Geborene darin, ihre Wünsche und Träume besser verwirklichen zu können, für Weide-Frauen ist die Kolzov-Platte "Harmonie" eine sehr hilfreiche Unterstützung.
Allen Weide-Geborenen hilft die Platte "Gesunder Intellekt" sich zu fokussieren und bei der Aufrichtung und dem Schutz der Wirbelsäule. Bei Problemen mit Atmung und Immunsystem hilft ihnen die Plate "Geheimer Heiliger See" sich zu kräftigen.

11.03.-20.03. und 13.09.-22.09. LINDE, die "Träumerische"

Nr.9 "Linde": Die Linde bietet mit ihrer hochaufragenden, ausladenden Krone Schutz und Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Charakteristisch für diesen Baum sind seine weichen, herzförmigen Blätter und die süß duftenden Blüten. Der Göttin Freya geweiht, galt sie als "Friedensbaum" und als "Baum des Lebens und der Liebenden". 

 

Charakter:
Linde-Geborene sind freundliche, gesellige Menschen. Sie haben ein großes Herz und gehen offen und ehrlich auf andere zu. Sie besitzen eine ausgeprägte soziale Ader und lieben es, zu beschützen und zu bemuttern. Gleichzeitig neigen Linde-Menschen jedoch zu fruchtloser Tagträumerei. Sie verlieren sich gerne in Wunschdenken von Glück, Erfolg und Reichtum und besitzen aber zu wenig Motivation und Antriebskraft, um diese Wünsche Wirklichkeit werden zu lassen. Das lässt sie mitunter mit ihrem Schicksal hadern und dennoch gehen sie mit einem Lächeln durchs Leben.

 

Liebe:
Linden sind die geborenen Familienmenschen. Sie blühen in der Elternrolle regelrecht auf und bereichern ihren Freundeskreis mit Herzenswärme und ungezwungener Gastlichkeit. Sie schöpfen Kraft aus dem Kontakt mit anderen Menschen und haben daher oftmals einen sehr ausgedehnten Freundes- und Bekanntenkreis. 
Die Linde ist aber auch eifersüchtig und will von ihrem Partner umsorgt werden. Linde-Geborene stellen hohe Ansprüche an ihren zukünftigen Lebensgefährten. Daher fällt es ihnen oft schwer, den richtigen Partner fürs Leben zu finden. Denn wer mit der Linde eine Beziehung eingeht, sollte ihr Freiraum und Schutz gleichermaßen bieten und Verständnis für ihre verträumte Ader mitbringen. 

 

Gesundheit:
Linde-Menschen sind eigentlich relativ robuste Charaktere, allerdings leiden sie häufig unter einer sensiblen Haut und einem relativ schwachen Immunsystem. 

 

Beruf:
Die Linde-Geborenen tut sich mit ihrer verträumten Art im Berufsleben oft schwer. In pädagogischen Berufen, Alten- oder Krankenpflege ist die treu sorgende, empathische Linde viel zu finden. Mit ihrer kreativen Ader können Linde-Menschen gut improvisieren und haben auch in künstlerischen und gestalterischen Berufen Erfolg. 

 

Bekannte Persönlichkeiten, die in diesem Baum-Zeichen geboren wurden:
Albert Einstein, Louis XIV, Agatha Christie, Grigory Gorin, Wladimir Wernadski, Schores Alfjorow, Alexei Yagudin

 

Unterstützende Kolzov-Platten: 
Die Kolzov-Platte "Fortuna" kann die Linde-Geborenen in ihren Wünschen nach Glück und Erfolg sehr gut unterstützen, so kommen sie auch mehr ins Handeln hinein. Um endlich den richtigen Partner zu finden können "die Linden" die grüne Kolzov-Platte "Ordnungsplatte FRAU" bzw. "Ordnungsplatte MANN" nutzen. Und der sensiblen Haut tut die Platte "Schöne Haut" gut.

22.03.-31.03. und 24.09.-03.10. HASELNUSS, die "Warmherzige"

Nr.10 "Haselnuss": Der Haselnusstrauch galt bei den Kelten als "Tor zur Anderswelt“ und zu den Göttern, Feen, Geistern und Ahnen und als Wunschbaum. Sein Holz wurde auch für magische Zwecke, als Wünschelrute oder für Wetter- und Fruchtbarkeitszauber genutzt. Haselnuss-Sträucher stehen gerne in Gruppen zusammen und bevölkern Feld- und Waldränder. Sie sind anspruchsvoll, was die Bodenbeschaffenheit betrifft und lieben viel Licht und Wärme um sich. Auf unvorteilhaftem Boden neigen sie zum Verkümmern. 

 

Charakter:
Haselnuss-Geborene sind sehr gesellige, familiäre Menschen mit einem guten Gespür für ihre Mitmenschen. Sie zeichnen sich durch ihren ausgeglichenen Charakter aus, schätzen ein harmonisches Umfeld und lachen gerne und viel. Sie benötigen aber ein Lebensumfeld, das ihren Neigungen entspricht, um ihren warmherzigen Charakter zu entfalten. In einer gefühlskalten Umgebung werden sie zu unzufriedenen Nörglern. 
In den Haselnuss-Menschen steckt auch ein Stück Weltverbesserer. Aufmerksam und hilfsbereit beobachten sie ihre Umgebung und versuchen, Missstände zu beseitigen. Haselnuss-Menschen streben vor allem nach Harmonie und Vollkommenheit. Ihr Verantwortungsbewusstsein kann so groß sein, dass sie sich selbst überfordern.

 

Liebe:
Die meist gut gelaunte, nur manchmal launische Haselnuss ist meist ein ehrlicher und verlässlicher Lebensgefährte. Mit ausgeprägtem Familiensinn und tolerantem Verhalten ist dieses Baumzeichen ein idealer Partner für eine langanhaltende, ausgeglichene Beziehung.

 

Gesundheit:
Haselnuss-Geborene können Stress und Ärger nur schwer verdauen. Daher neigen sie zu Erkrankungen der Verdauungsorgane. Vor allem Magen, Darm, Leber und Galle sind oft betroffen.

 

Beruf:
Ihre Toleranz und ihr unverwechselbarer Charme macht sie zu ruhigen, objektiven und beliebten Mitarbeitern. In Sachen Beruf und Karriere sind Haselnuss-Menschen sehr bescheiden. Ein gesundes Arbeitsumfeld und eine Tätigkeit, die ihren wachen Geist fordern, genügen ihr. Sie stehen nicht an der Spitze, aber können durch ihre rhetorischen Fähigkeiten ihr Umfeld aus der zweiten Reihe heraus lenken und führen.
Viele Haselnuss-Menschen streben besonders in der zweiten Lebenshälfte nach neuen Herausforderungen, hinterfragen ihre bisherigen Ziele und richten ihr Leben neu aus. Das kann zu neuen Berufen, zu Selbständigkeit oder sogar zum Auswandern führen.

 

Bekannte Persönlichkeiten, die in diesem Baum-Zeichen geboren wurden:
Raphael, Goya, Van Gogh, Prosper Merimee, Graham Green, Miguel de Cervantes, Marina Zwetajewa, Monica Bellucci

 

Unterstützende Kolzov-Platten: 
Die empfindlichen Verdauungsorgane können Haselnuss-Geborene mit den Platten "Quelle der Lamas" (Leber) und "Quelle der Gesundheit" (Magen und Darm) unterstützen. Die Platte "Harmonie" stärkt die für sie so wichtige harmonische Mitte. Wird der Drang nach dem Neuen größer helfen die Platten "NEUSTART Reinigen" und "NEUSTART Füllen" sich neu auszurichten. 

01.04.-10.04. und 04.10.-13.10. EBERESCHE, die "Feinsinnige"

Nr.11 "Eberesche": Die Eberesche gilt im keltischen Baumhoroskop als Vermittlerin zwischen Winter und Sommer. Ihre scheinbar zerbrechliche Erscheinung trügt, denn sie ist ein starker, ausdauernder und genügsamer Laubbaum, der bis hinauf zur Baumgrenze anzutreffen ist und sehr gut mit anderen Bäumen und Sträuchern harmonisiert. Bei den Kelten wurde sie als "Baum des Feingefühls" und "Baum des Lebens" angesehen. Sie stand in enger Beziehung zu Druiden und Sehern. Orakelstätten wurden häufig mit ihr als Schutzbaum umpflanzt.

 

Charakter:
Eberesche-Geborene sind bescheiden und ohne Egoismus, aber doch bemüht, die Blicke auf sich zu ziehen. Sie haben einen guten Geschmack und wissen ihre Vorzüge zu betonen. 
Eberesche-Menschen können sich gut in Situationen und in andere Menschen hineinfühlen. Sie handeln daher meist überlegt und sind sehr beliebt. Zudem sind sie durch ihre besonnene Art gute Streitschlichter und Vermittler. 
Da sie gut mit Menschen umgehen können, kommen sie ohne große Probleme auch durch Krisensituationen. Manchmal verkomplizieren sie sich aber das eigene Leben durch unnötiges Abwägen und Analysieren, und wenn "die Eberesche" zu lange braucht, um eine Entscheidung zu treffen, kann sie ihr Umfeld ziemlich nerven. Dabei hat die Eberesche aufgrund ihrer Sensibilität eine gute Intuition und Vorahnung, wenn sie nur selbst daran glauben würde.

 

Liebe:
Das ausgeprägte Harmoniebewusstsein der Ebereschen macht auch vor der Liebe nicht Halt. Von ihrem Partner wünschen sich die Eberesche-Geborenen Eigenschaften, mit denen sie selbst ausgestattet sind, nämlich Sensibilität, Empathie, Ehrlichkeit und Sicherheit. Macht ihr Partner Fehler, fällt es der Eberesche schwer, die Probleme auszudiskutieren und sie kann plötzlich sprunghaft und ungestüm werden und den Partner wechseln. Meist aber dauert es durch ihre abwägende Art lange, bis Ebereschen-Menschen den endgültigen Partner fürs Leben finden. Manchmal warten sie sogar zu lange und verpassen dadurch Chancen auf eine dauerhafte Beziehung.

 

Gesundheit:
Den sensiblen Eberesche-Geborenen gehen Sorgen und Nöte unter die Haut. Ausschläge, Juckreiz und Allergien sowie psychosomatische Erkrankungen sind ihre Schwachstellen und Anzeichen einer seelischen Schieflage.

 

Beruf:
Im Berufsleben kommt "den Ebereschen" ihr diplomatisches Geschick sehr zugute. Sie können gut organisieren, nehmen Neuerungen schnell auf und bilden sich in ihrem Beruf gerne weiter. Sie vermeiden Probleme im Vorfeld. Kommt es dennoch zur Krise, fällt es ihnen schwer, schnell Entscheidungen zu treffen. Im Arbeitsalltag können sie auch schwer "nein" sagen und bürden sich oft zu viel auf. 
Durch ihren guten Geschmack und ihr Einfühlungsvermögen findet man sie häufig in gestalterischen und künstlerischen Berufen. 

 

Bekannte Persönlichkeiten, die in diesem Baum-Zeichen geboren wurden:
Emil Zola, Hans Christian Andersen, Nikolai Gogol, Sergei Rachmaninov, Marlon Brando, Giacomo Casanova

 

Unterstützende Kolzov-Platten: 
Die Kolzov-Platte "Wahrhaftige Liebe" hilft den Eberesche-Geborenen den richtigen Partner anzuziehen. Die Platte "Nr.13 - Gesunder Intellekt" hilft, wenn sich "die Eberesche" mal wieder nicht entscheiden kann. Zur Linderung ihrer Hautprobleme, zur Immunstärkung und zugleich zur Unterstützung der Intuition, um besser auf das eigene Bauchgefühl zu hören, ist die Kolzov-Platte "Danilowo See" sehr gut geeignet. 

11.04.-20.04. und 14.10.-23.10. AHORN, der "Eigenwillige"

Nr.12 "Ahorn": Der Ahorn ist ein stolzer, eindrucksvoller Baum. Er ist häufig in Gruppen anzutreffen, zieht dabei jedoch Standorte im lockeren Verbund vor. Auf diese Art erhält er ausreichend Licht und Freiraum, um sich ungestört entwickeln zu können. Im keltischen Baumhoroskop gilt der Ahorn als der "Baum der Eigenwilligkeit". Als Sinnbild für die Ganzheit des Universums wurde ihm auch eine beschützende Kraft zugesprochen.

 

Charakter:
Ahorn-Geborene sind zurückhaltend, aber selbstbewusste und stolze Wesen. Sie gehen in der Menge nicht unter, sondern stechen mit Phantasie und Originalität - ob im Guten oder im Schlechten - hervor. Sie kümmern sich nicht um gesellschaftliche Konventionen und soziale Normen, sondern leben ungezwungen nach ihren eigenen Regeln. Probleme umschiffen sie mit ihrem angeborenen Charme. Ahorn-Geborenen ist niemand lange böse, dazu sind sie viel zu interessant und energiegeladen. Sie sind keinesfalls egoistisch, sondern durchaus großzügig und offen, aber machen einfach gern ihr "eigenes Ding". Gibt man ihnen ihre Freiheit, unterstützen sie gern auch andere in ihren Ideen und Träumen.
Ahorn-Menschen benötigen in jungen Jahren eine konsequente Erziehung mit viel persönlichem Freiraum, um ihre Grenzen austesten zu können. Dann entwickeln sie sich mit fortschreitendem Alter zu Persönlichkeiten mit ausgeprägten Führungsqualitäten.

 

Liebe:
Ihr Freiheitsdrang und die Lust auf Neues machen es Ahorn-Geborenen schwer, sich dauerhaft zu binden. Als Partner benötigen sie Menschen, die ihnen hinsichtlich Intellekt und Charakter auf Augenhöhe begegnen. Der Ahorn als Liebhaber ist für alles offen und kann einer kurzen Romanze eben so viel abgewinnen wie einer längerfristigen, innigen Beziehung. Langweilig wird es mit diesem sprunghaften Freigeist sicher nie.

 

Gesundheit:
Seinen großen Bewegungsdrang lebt er am liebsten beim Sport aus und zeigt dort Zielstrebigkeit und Teamgeist. Bei all seiner Unternehmungslust besitzen Ahorn-Geborene jedoch keine sehr robuste Gesundheit. Sie sollten vor allem auf ihre Atemwege und ihr Nervenkostüm achten.

 

Beruf:
Ahorn-Menschen sind intelligent und neugierig und kennen die neuesten Trends in Kunst und Technik vor den anderen. Sie lernen schnell, haben ein sehr gutes Gedächtnis und hinterfragen gerne bestehende Gesetzmäßigkeiten und Regeln. Je nach Neigung werden aus ihnen erfolgreiche Philosophen oder Forscher. Auch als Freiberufler und Künstler sind die vielschichtigen, kreativen Individualisten äußerst erfolgreich.

 

Bekannte Persönlichkeiten, die in diesem Baum-Zeichen geboren wurden:
Leonardo da Vinci, Anatole France, Charlie Chaplin, Lucrezia Borgia, Jelena Välbe, Dmitry Peskov

 

Unterstützende Kolzov-Platten: 
Die Kolzov-Platte "Welikorezki" unterstützt den Ahorn-Geborenen in Vitalität, Kraft und Museklstärke, damit er sich bei seinem Bewegungsdrang nicht übernimmt. Die "Ordnungsplatte Mann" unterstützt ihn auf körperlicher und emotionaler Ebene.

21.04.-30.04. und 24.10.-02.11. WALNUSS, der "Leidenschaftliche"

Nr.13 "Walnussbaum": Wallnussbäume sind äußerst widerstandsfähig. Dennoch ziehen sie ein warmes und mildes Klima vor und gedeihen am besten mit viel Platz und Licht. Ein besonderes Kennzeichen ist ihre meist sehr unregelmäßig ausgeprägte Krone. Im keltischen Baumhoroskop gilt der Walnussbaum als "Baum der Leidenschaft und "Baum der Wachsamkeit" und steht im Jahreslauf auch als Symbol für die Blütezeit. 

 

Charakter:
Der Nussbaum-Geborene ist selbstbewusst und hat seinen eigenen Kopf. Es sind ungewöhnliche Menschen, die unter der rauen Schale einen liebenswürdigen Kern haben. Wenn ihnen etwas nicht passt, reagieren sie spontan und heftig. Ihre Sturheit macht sie oft unbeliebt, aber sie werden genauso häufig bewundert und erfreuen sich großer Autorität. Es gelingt dem Nussbaum, sich mit fundiertem Wissen und einem ausgeprägten Intellekt viel Respekt zu verschaffen. Denn wenn ihn etwas interessiert, legt der Nussbaum große Leidenschaft und Hartnäckigkeit an den Tag. Vor Besserwisserei muss er sich allerdings hüten.
Nussbaum-Geborene kommen schwer mit anderen Menschen zurecht. Sie haben meist nur einen kleinen Freundeskreis und suchen sich die Leute, mit denen sie verkehren, genau aus. In jungen Jahren ist der Nussbaum eigenwillig und trotzig und braucht ständig neue Herausforderungen und gezielte Förderung, um sich vorteilhaft entwickeln zu können.

 

Liebe:
Nussbaum-Menschen sind temperamentvolle Liebhaber. Sie begegnen ihrem Partner mit großer Hingabe und Zärtlichkeit. Dabei beweisen sie durchaus Familiensinn und sind strenge, aber gerechte Eltern. Leider geht mit der großen Leidenschaft in der Liebe auch gerne eine krankhafte Eifersucht einher.

 

Gesundheit:
Die Walnussbaum-Geborenen haben eine harte Schale und einen weichen Kern. Trotz ihres robusten Wesens sind Hals, Nase und Ohren besonders empfindlich und sie müssen sich vor Erkältungskrankheiten hüten.

 

Beruf:
Als impulsiver Egozentriker hat es der Nussbaum im Umgang mit Kollegen und Vorgesetzten nicht leicht. Selten ruht er aus und lässt auch andere nie zur Ruhe kommen. Wenn sie etwas tun, dann richtig und mehr als gründlich. Ein aktuelles Projekt steht deshalb an erster Stelle und muss so schnell und perfekt wie nur möglich erledigt werden. Seine berufliche Entwicklung ist immer von Fleiß und Strebsamkeit gekennzeichnet. Ihm liegt nichts an billiger Popularität.

 

Bekannte Persönlichkeiten, die in diesem Baum-Zeichen geboren wurden:
Immanuel Kant, William Shakespeare, Niccolo Paganini, Christoph Kolumbus, Jack Nicholson, Wladimir Iljitsch Lenin, Fjodor Dostojewski, Wladislaw Tretjak, Nikolai Ostrowski

 

Unterstützende Kolzov-Platten: 
Walnussbaum-Geborene werden durch die Platte "Extra HNO" in ihren gesundheitlichen Schwachstellen Hals, Nase, Ohren sehr gut unterstützt. Ihnen hilft ein täglicher zehnminütiger Energieausgleich mit den beiden Platten "Liebe Yin" und "Liebe Yang" (je eine in eine Hand nehmen) innere Ungleichgewichte auszubalancieren.

01.05.-14.05. und 03.11.-11.11. JASMIN, der "Kontaktfreudige"

Nr.14 "Jasmin": Der Jasmin gehört zur Familie der Ölbaumgewächse. Er ist mit seinen 5 bis maximal 10 Metern kein Riese, aber erregt mit seinen Blüten und seinem Duft Aufmerksamkeit. Ursprünglich aus dem Himalaja-Raum stammend findet man ihn im Iran, im Kaukasus, in Nordindien und in ganz Europa. Es liebt die Sonne und ist frostempfindlich.

 

Charakter:
Jasmin-Geborene sind kritische, geistig bewegliche und kontaktfreudige Menschen. Schnell werden sie zum Mittelpunkt einer intelligenten Konversation. Jasmin-Menschen erscheinen nach außen hin ausgeglichen und fröhlich. Nur dem engsten Umfeld teilen sie auch ihre Probleme mit und entpuppen sich in ihrem tiefsten Inneren als misstrauisch und pessimistisch. Sie sind oft enttäuscht und zweifeln an sich und ihren Mitmenschen. Das macht sie vorsichtig und sie entwickeln die Fähigkeit zu umsichtigen und sogar weitsichtigen Handeln. Mehr als jeder andere verstehen Jasmin-Menschen den Vorteil von diplomatischem Handeln und harmonischen Beziehungen. 

 

Liebe:
Jasmin-Geborene ziehen leicht die Blicke auf sich und gewinnen Ihr Gegenüber durch interessante Gespräche und Komplimente. In einer Beziehung aber sind sie eher schwierige Partner, denen man mit Verständnis, Fürsorge und Respekt begegnen muss und die empfindlich auf Einengung reagieren. Ein lebensfroher optimistischer Partner wirkt auf die pessimistischen Jasmin-Menschen belebend. Für Jasmin-Menschen sind Kinder das wichtigste und größte Glück in einer Beziehung. Intensiv bemühen sie sich um deren Entwicklung und Ausbildung.

 

Gesundheit:
Ihre gesundheitlichen Schwächen sind oftmals seelisch begründet und zeigen sich meist an Problemen mit der Haut oder im Drüsen- und Hormonsystem. 

 

Beruf:
Jasmin-Geborene scheuen keine Arbeit. Dank ihres umsichtigen Handelns und ihres Strebens nach harmonischen Beziehungen kommen sie mit den Kollegen sehr gut zurecht. Jasmin-Menschen sind im Beruf eigentlich keine Grenzen gesetzt, jedoch empfinden sie größere Verantwortung oft als unangenehme Pflicht.

 

Bekannte Persönlichkeiten, die in diesem Baum-Zeichen geboren wurden:
Katherina II, Niccolo Machiavelli, Martin Luther King, Henryk Senkevich, Dwayne Johnson, Audrey Hepburn, Waleri Gergijew, Mikhail Shemyakin

 

Unterstützende Kolzov-Platten: 
Die Kolzov-Platte "Harmonie" hilft den Jasmin-Geborenen Geist und Seele besser miteinander in Einklang zu bringen. Die Platten "Indi" und Yudek" regulieren das Drüsensystem und die Platte "Sieger" hilft ihnen, ihre Stressbelastung zu reduzieren.

15.05.-24.05. und 12.11.-21.11. KASTANIE, die "Aufrichtige"

Nr.15 "Kastanie": Die Kastanie ist ein hochwachsender Baum mit breiter, königlicher Krone. Sie steht nicht gern allein, sondern lieber in Gruppen. Ihre dichten, fingerförmigen Blätter spenden im Sommer wohltuenden Schatten und verleihen ihr zusammen mit den außergewöhnlichen Blüten ein attraktives Aussehen. Bei den Kelten galt die Kastanie als "Baum der Redlichkeit" und "Baum der weisen Voraussicht".

 

Charakter:
Kastanie-Geborene sind sehr ehrliche und aufrichtige Menschen. Sie wollen aus sich selbst heraus überzeugen und machen anderen nichts vor. Sie haben einen ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit und können sich an einer Idee begeistern und voll dafür einsetzen. Sie sind sehr gemeinschaftsorientiert und packen stets mit an, wenn eine helfende Hand benötigt wird. In einem kritischen Umfeld aber werden sie aus Mangel an Selbstvertrauen leicht reizbar und empfindlich, gleichsam "stachelig". Sie geben sich überlegen, während sie in Wirklichkeit leiden und sich unverstanden fühlen. Dann wollen sie mit dem Kopf durch die Wand und rutschen in plakatives Schwarz-Weiß-Denken.

 

Liebe:
Kastanie-Menschen haben häufig ein Idealbild vor Augen und es fällt ihnen schwer, Kompromisse einzugehen und sich festzulegen. Sie finden nur schwer einen Partner, obwohl sie sich sehr nach einer festen Beziehung sehnen. Untreue oder Verrat in der Beziehung können sie nur schwer vergeben. Wenn sie lieben, dann nur einmal und dann entwickeln sie viel Familiensinn, innige Liebe und Verbundenheit.

 

Gesundheit:
Kastanie-Geborene können Probleme mit dem Lymph- und Blutfluss und dem Stoffwechsel bekommen. Auch der Rücken und die Geschlechtsorgane sind Schwachstellen.

 

Beruf:
Ihr Erfolg ist sehr von ihren Lebensumständen abhängig - viele Kastanie-Geborene machen Karriere, andere kämpfen ein Leben lang mit Widrigkeiten. Eine gründliche Schul- und Herzensbildung sind bei Kastanien grundlegend für ihren Erfolg und mit ihrer hohen Arbeitsbereitschaft holt sie auch aus verfahrenen Situationen noch das Beste heraus. Unterordnung auf Kommando und Ungerechtigkeiten aber hassen sie. So fühlt sich die rechtschaffene und oftmals recht bodenständige Kastanie in sozial oder handwerklich orientierten Berufen wohl. Geselligkeit, Gemeinschaftssinn und das Bedürfnis, für andere zu sorgen, führen sie in Pflegeberufe, in Gastronomie und ins Hotelfach.

 

Bekannte Persönlichkeiten, die in diesem Baum-Zeichen geboren wurden:
Voltaire, Honore de Balzac, Michail Lomonossow, Robert Louis Stevenson, Nicholas II, Alexander Koltschak, Maja Plissezkaja

 

Unterstützende Kolzov-Platten: 
Auf körperlicher Ebene hilft die Platte "Jiva" Lymphe und Blut in einem gesunden Fluss zu halten. Wenn die Kastanie-Geborenen Stoffwechselprobleme bekommen, dann ist die Platte "Amaranth" eine sehr gute Unterstützung. Bei Problemen der Geschlechtsorgane sind es die Platten "Bereginja" (Frauen) und "Nephrit" (Männer).
Die Platte "Wahrhaftige Liebe" hilft ihr, den passenden Partner anzuziehen und sich zu öffnen.

25.05.-03.06. und 22.11.-01.12. ESCHE, die "Ehrgeizige"

Nr.16 "Esche": Die Esche kann bis zu 40 Meter hoch werden und ist einer der höchsten Laubbäume Europas. Sie steht gerne im Licht und liebt die pralle Sonne. Ihr hoher Wuchs und das harte Holz zeugen von ihrer robusten, widerstandsfähigen Natur. Unter optimalen Lebensbedingungen erreichen diese Bäume ein hohes Alter. 
Bei den Kelten galt die Esche  als der "Baum der Besonnenheit" und "Baum des Ehrgeizes". In der nordischen Mythologie ist sie der Weltenbaum Yggdrasil, der erster Baum in der Schöpfung, der die Achse und den Mittelpunkt der Welt bildet und die drei Welten - Himmel, Mittelwelt und Unterwelt - miteinander verbindet. Yggdrasil ist auch ein Sinnbild des Lebens an sich, ein Symbol für Werden und Vergehen und der Wiedererneuerung des Lebens und der Unsterblichkeit. Unter ihr halten die Götter Gericht und an ihrem Fuße liegt der Urdbrunnen, an dem die drei Nornen das Schicksal der Menschen bestimmen. Odin als Göttervater, Kriegs- und Totengott, Gott der Dichtung und der Runen, der Magie und der Ekstase, hängt sich selbst an dem Baum auf, um das geheime Wissen Yggdrasils zu erlangen. Durch Odins Selbstopfer wird Yggdrasil zum Opferbaum und Wissensbaum, auch des geheimen Wissens.

 

Charakter:
Esche-Geborene haben ein sehr anziehendes Wesen und können raumgreifende Präsenz entwickeln. Sie können Eroberer, Abenteurer und Vorreiter sein, aber auch im Geistigen neue Welten ergründen. Ihre Neugierde und ihr Wissensdurst machen sie zu Forschern und Entdeckern. Zugleich fehlt ihnen die Aggressivität, um ihr Umfeld zu unterwerfen. Sie kommunizieren gern, aber warten oftmals, bis sie nach ihrer Meinung gefragt werden. Dann können sie auch andere für ihre Ideen begeistern. Sie blühen auf, wenn sie mit einem Seelenverwandten ihr Wissen austauschen und neue Wege gehen und Abenteuer erleben können.  
Esche-Menschen brauchen zur Entfaltung viel persönlichen Freiraum, Einengung weckt ihren Kampfgeist und lässt sie impulsiv zu neuen Ufern aufbrechen. Dann können sie egoistisch und kritikresistent erscheinen. 

 

Liebe:
Esche-Geborene sind interessiert und anteilnehmend und helfen gern. Sie können sich in ihr Gegenüber hineinversetzen und sind für ihren Partner ein guter Zuhörer. 

 

Gesundheit:
Esche-Menschen haben meist eine stabile Gesundheit, allerdings ist ihr Nervenkostüm weniger stabil. Zu oft verausgaben sie sich in ihrem vollen Einsatz für eine Sache, was zu körperlicher und seelischer Erschöpfung führen kann.

 

Beruf:
Die umsichtigen Esche-Menschen sind sehr gute und faire Führungspersönlichkeiten. Objektiv und sachlich betrachten sie eine Problemlage, bevor sie sich entscheiden. Sie stecken sich und anderen realistische Ziele, die sie dann Schritt für Schritt mit Fleiß angehen. So werden sie für ein Unternehmen zu unverzichtbaren zuverlässigen Mitarbeitern und steigen langsam in der Kariere immer höher. Ihr Wissensdrang und Streben zu neuen Ufern macht sie zur Vorreitern und guten Forschern.

 

Bekannte Persönlichkeiten, die in diesem Baum-Zeichen geboren wurden:
Mark Twain, Charles de Gaulle, John F. Kennedy, Vincent Cassel, Ridley Scott, Mikhail Mil, Victor Pelewin

 

Unterstützende Kolzov-Platten: 
Esche-Geborene sollen sich täglich ihr Trinkwasser mit der Platte "Machtvolles Wasser" aktivieren, um einer Erschöpfung vorzugeugen. Die Platte "Shambala" unterstützt sie, wenn sie im Geistigen neue Welten entdecken möchten. 

04.06.-13.06. und 02.12.-11.12. HAINBUCHE, die "Geschmackvolle"

Nr.17 "Hainbuche": Die Hainbuchen sind für ihre robuste Konstitution und ihr ausnehmend hartes Holz bekannt. Aufgrund ihrer starken Wurzeln und ihres dichten Geästs wurden sie oft als Grenz- und Schutzbäume gepflanzt. Im keltischen Baumhoroskop gilt die Hainbuche als "Baum des guten Geschmackes" und "Baum der Aufrichtigkeit".

 

Charakter:
Hainbuche-Menschen können ihrem Umfeld auch in schwierigen Situationen einen sicheren Halt geben. Sie sind gradlinig, aufrichtig und unerschrocken. Meist führen sie ein vernünftiges und diszipliniertes Leben, sind fleißig und sowohl körperlich als auch psychisch belastbar. Sie sind Menschen der Tat und der Fakten, können Sachverhalte durchdringen und strukturieren. Hainbuche-Geborene schätzen ihre eigenen Möglichkeiten und Grenzen gut ein und verlieren sich nicht in Tagträumen. Mitunter können sie es übertreiben und entwickeln einen Ordnungswahn. Läuft etwas nicht in ihren Bahnen, können sie mürrisch und intolerant werden. Generell neigen die Hainbuchen aber nicht zum Egoismus.
Hainbuche-Geborene möchten sich ihr Leben angenehm gestalten. Sie haben einen guten Geschmack und umgeben sich gern mit schönen Dingen. Sie haben ein sehr gutes Gespür für Farben, Proportionen und Harmonie.
Hainbuchen sind gute Freunde, die alles mitmachen. Sie sind sehr tolerant, auch wenn sie eine sprunghafte oder leichtsinnige Lebensweise nicht verstehen können.

 

Liebe:
Hainbuche-Geborene suchen in der Beziehung einen gefühlvollen Partner, der sie auch mal bewundert. Romantik ist nicht ihre Stärke und sie kommen am besten mit einem toleranten und leidenschaftlichen Partner klar, der sie zu verführen weiß. Hainbuche werden mehr geliebt, als dass sie lieben. Ihrem Partner geben sie Schutz und umsorgen ihn herzlich, was mitunter auch einengend und erdrückend werden kann. Sie stellen aber ihre eigenen Wünsche gerne hintan. 

 

Gesundheit:
Hainbuchen sind sehr gesundheitsbewusst, achten auf gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung. Sie haben daher eine gute allgemeine Vitalität und immer Energie. Ihre Schwachstellen sind Augen und Ohren.

 

Beruf:
Hainbuche-Menschen sind sehr pflichtbewusst und strebsam und erreichen damit ihre Ziele. Bei ihnen verbindet sich rationales Denken mit einem hohen intuitiven Sinn für Harmonie und Proportionen, Formen und Farben. So finden sich viele Hainbuchen unter Architekten und Designern. Ihr Verantwortungsbewusstsein und Beschützerinstinkt führt sie auch in die Rolle als aktive Umweltschützer, in Denkmalschutz und Archäologie, aber auch in die Diplomatie und Verwaltung.

 

Bekannte Persönlichkeiten, die in diesem Baum-Zeichen geboren wurden:
Maria Stuart, Horaz, Alfred de Musset, Walt Disney, Gianni Versace, Patricia Kaas

 

Unterstützende Kolzov-Platten: 
Wenn sie sich in ihrem Pflichtbewusstsein erschöpfen, hilft ihnen ein täglicher zehnminütiger Energieausgleich mit den beiden Platten "Liebe Yin" und "Liebe Yang" (je eine in eine Hand nehmen) sich wieder auszubalancieren. Die Platte "Wahrhaftige Liebe" öffnet und stärkt ihre Gefühlsebene.

14.06.-23.06. und 12.12.-21.12. FEIGENBAUM, der "Kreative"

Nr.18 "Feigenbaum": Feigen wachsen als Strauch oder kleiner Baum bis zu 10 Meter hoch. Einzelstehend können sie ausladend werden, wachsen jedoch oft gedreht und knorrig und nicht gradlinig. Ursprünglich aus Südwestasien vom Kaspischen Meer und dem Pontischen Gebirge stammend gehört die Feige zu den ältesten Kulturpflanzen überhaupt und hat sich früh im gesamten Mittelmeerraum vor allem im Weinbauklima, aber sogar bis nach Südengland und Südskandinavien und in die Alpentäler hinein verbreitet. Im keltischen Horoskop gilt der Feigenbaum "Baum der Empfindsamkeit" und "Baum der Kreativität".

 

Charakter:
Feigenbaum-Geborene haben eine etwas eigenwillige, starke Persönlichkeit. Sie sind sehr  humorvoll und feinfühlig, aber nicht empfindlich. Oft werden sie falsch eingeschätzt, da sie nach außen hin kühl oder sogar arrogant wirken können. Sie verbergen jedoch ihre Emotionalität nur im Inneren aus Angst verletzt zu werden. Bei anderen haben sie ein gutes Gespür für Emotionen.
Feigen sind zwiespältig: sie brauchen Zuneigung und Anerkennung, sonst versinken sie in Selbstmitleid; zugleich sind sie unabhängig und dulden oftmals keinen Widerspruch. Das macht es ihren Mitmenschen nicht leicht. In der Jugend brauchen Feigen-Geborene viel Nestwärme, damit sie sich richtig entwickeln können.

 

Liebe:
Die Feige-Geborenen sehnen sich nach Liebe und Geborgenheit in einer familiären Umgebung, auch wenn sie unnahbar erscheinen. Mit Kindern und Tieren können sie sehr herzlich umgehen. Es ist schwer für die Feigenbaum-Menschen, das richtige Maß zwischen Gefühl und Verstand zu finden. Ihre Flatterhaftigkeit und häufige Turbulenzen in der Liebe können sie überwinden, indem sie sich selbst annehmen und mehr lieben. Können sie ihre Unsicherheit loslassen, erleben sie eine sehr harmonische Partnerschaft.

 

Gesundheit:
Feige-Menschen sind oft wehleidig und es braucht Geduld um zu erfahren, was ihnen wirklich fehlt. So müssen sie vor allem seelisch unterstützt werden. Körperliche Schwachstellen sind insbesondere Magen und Haut. Lange Spaziergänge und Sport in der Natur sind für ihren Körper und ihre Seele besonders gut.

 

Beruf:
Feige-Menschen sind oft etwas bequem, aber mit ihrer praktischen Natur können sie geschickt planen und diese Pläne auch umsetzen. Oft sind sie mit ihren Händen tätig und als Handwerker oder Techniker zu finden. Dabei entwickeln sie auch kreative und künstlerische oder kunsthandwerkliche Ideen. Für sein Multitalent und seine Feinfühligkeit benötigen "die Feigen" viel Abwechslung, Monotonie ist nichts für sie. In einem Team sind sie zunächst distanziert, können sich aber einfügen, da sie Stärken und Schwächen ihrer Kollegen empathisch wahrnehmen. 

 

Bekannte Persönlichkeiten, die in diesem Baum-Zeichen geboren wurden:
Ludwig van Beethoven, Federico Garcia Lorca, Edward Grieg, Igor Strawinsky, Wladimir Putin

 

Unterstützende Kolzov-Platten: 
Die Kolzov-Platte " Nr.13 - Gesunder Intellekt" hilft den Feige-Menschen sich zu fokussieren und zu entscheiden. Die Platte "Harmonie"  bringt Gefühl und Verstand besser in Einklang. Und die Platte "Sieger" hilft den Feige-Menschen Stress und Belastungen besser zu verarbeiten. 

Frühlings-Tagundnachtgleiche
21.03. EICHE, die "Robuste"

Nr.19 "Eiche": Die Eiche ist robust, von kräftigem Wuchs und trotzt auch starken Stürmen. Sie wird bis zu 40 Meter hoch und kann 1000 Jahre und älter werden. Sie dient schwächeren Bäumen als Schutzschild und beherbergt eine ungewöhnliche Vielfalt an Insekten. Sie sind ein Symbol für Gesundheit und Lebenskraft bis ins Alter. Vom keltischen Namen "dair" für Eiche ist das Wort Druide abgeleitet. Die Eichenmistel spielte in der Heilkunst und im Kult der Druiden eine wichtige Rolle.

 

Charakter:
Eiche-Menschen stellen sich mit Mut und Tatendrang den Herausforderungen des Lebens, dabei sind sie keineswegs blind gegenüber den Gefahren, scheuen sie aber auch nicht. Sie sind oft die treibende Kraft und ihr Selbstvertrauen und ihre Ausstrahlung machen sie zu natürlichen Anführern. Sie stehen gerne im Mittelpunkt und drängen dabei andere unbewusst an den Rand. Dennoch sind sie tolerant und achten die Freiheit anderer. Sie helfen und beschützen gern, sind gastfreundlich und fühlen sich wohl in der Gemeinschaft, auch wenn sie am liebsten der Teamkapitän sind. 

 

Liebe:
Eiche-Menschen sind sich ihrer Dominanz bewusst und sonnen sich gerne im Licht ihrer Bewunderer. Sie sind leidenschaftliche Liebhaber und erleben häufig die große Liebe "auf den ersten Blick". Wird ihr Beschützerinstinkt geweckt werden sie schnell zu treuen Partnern, denn Sprunghaftigkeit und oberflächliches Geplänkel sind ihnen zuwider.

 

Gesundheit:
Eiche-Menschen haben eine große Abneigung gegen Ärzte und Medikamente. Glücklicherweise hat sie die Natur meist mit bester Gesundheit bis ins hohe Alter gesegnet. Nur wenn sie kein Ventil für ihre Kraft und Energie finden und zu sehr gebremst werden, können sie cholerisch werden und zu hohem Blutdruck und Herz-Kreislauf-Probleme neigen.

 

Beruf:
Eiche-Geborene sind Macher und Führungspersönlichkeiten. Was sie anpacken, gelingt ihnen auch. Sie lieben es, selbstständig zu arbeiten und können andere schnell begeistern. Mit Tatendrang, Beharrlichkeit und Durchhaltevermögen treiben sie ihre Ziele voran. An der Spitze einer Firma oder Abteilung schaffen sie aber auch gern ein familiäres Umfeld wie in Familienunternehmen mit ihnen als Patriarch.

 

Bekannte Persönlichkeiten, die in diesem Baum-Zeichen geboren wurden:
Johann Sebastian Bach, Timothy Dalton, Gary Oldman, Ronaldinho, Sergej Lawrow, Modest Mussorgsky, Ayrton Senna


Unterstützende Kolzov-Platten: 
Den Eiche-Menschen hilft die Platte "Norm des Lebens 1" oder das Armband "Cardio" zur Regulation des hohen Blutdrucks. 

Sommer-Sonnenwende
24.06. BIRKE, die "Idealistische"

Nr.20 "Birke": Die Birke ist trotz ihrer feingliedrigen Gestalt ein äußerst anpassungsfähiger Baum. Er gedeiht noch dort, wo andere Bäume verkümmern. Birken stehen gerne in Gruppen und bezaubern mit ihrer eleganten, schwarz-weißen Rinde. Die Birke symbolisiert als Baum das Lichte, den Aufbruch, Jugend und Sinnlichkeit und gilt als Symbol der Freude. Im keltischen Baumhoroskop steht er für das Schöpferische und den Idealismus.

 

Charakter:
Birke-Geborene nehmen das Leben, wie es kommt, passen sich flexibel an und machen das Beste daraus. Mit ihrem positiven Denken und ihrer Hilfsbereitschaft, ihrem freundlichen und sympathischen Wesen strömen ihnen viele Sympathien entgegen. 
Birke-Menschen sind sehr gesellig und unternehmungslustig. Ihre mitreißende Art und Fröhlichkeit machen sie oftmals zum Mittelpunkt von geselligen Runden. 
Der selbstbewusste Charakter der Birke-Geborenen stößt manchmal an. Mitunter übertreiben sie ihren Helferimpuls und opfern sich auf. Meist aber siegt ihr sonniges Gemüt und löst Probleme mit anderen einfach auf. Um sie herum herrscht immer eine Atmosphäre voller Ruhe, Zufriedenheit und menschlichem Glück.

 

Liebe:
Die sanften, herzlichen Birke-Geborenen muss man einfach gern haben. Sie sind nicht leidenschaftlich, aber ehrlich und treu. Sie tun alles, um ihren Partner glücklich zu machen und verwöhnen und umsorgen ihn gern. Ein gemütliches Zuhause, Zufriedenheit bei der Arbeit und ein gutes Buch genügen ihnen völlig.

 

Gesundheit:
Birke-Menschen neigen dazu, sich in ihrem Engagement und Hilfsbereitschaft zu viel aufzuladen, was zu Stress- und Erschöpfungserkrankungen, Herz- und Rücken-Problemen führen kann. Ihre positive Einstellung hilft aber gesundheitlich Vieles auszugleichen.

 

Beruf:
Die zielorientierte, strebsame Birke ist für Erfolg im Berufsleben wie gemacht. Freundlich und kollegial erklimmt sie die Karriereleiter und ist oft in verantwortungsvollen Positionen in der Führungsebene anzutreffen. Mit Fleiß und Disziplin gehen Birke-Menschen ihren Weg. Aufkommenden Problemen begegnen sie dabei äußerst überlegt und optimistisch. Daher eignen sich Birke-Geborene auch sehr gut als Unternehmer oder Freiberufler.

 

Bekannte Persönlichkeiten, die in diesem Baum-Zeichen geboren wurden:
Maria de´Medici, Eugene Delacroix, Jan Aloysius Matejko, Lionel Messi

 

Unterstützende Kolzov-Platten: 
Die Kolzov-Platte "Goldener Schnitt" hilft den Birke-Geborenen bei ihren Rücken-Problemen und die Platte "Sieger" bei Überlastung in Privat- und Berufsleben.

Herbst-Tagundnachtgleiche
23.09. OLIVENBAUM, der "Ausgeglichene"

Nr.21 "Olivenbaum": Der Olivenbaum (auch Ölbaum genannt) ist vielleicht nicht der schönste Baum, aber sicherlich einer der markantesten Erscheinungen. Seit rund 6000 Jahren wird er kultiviert. Im keltischen Baumkalender gilt er als "Baum der Weisheit" und "Baum des Friedens". Der Olivenbaum steht im Baumhoroskop für den Tag der Herbst-Tagundnachtgleiche.

 

Charakter:
Wie der Olivenbaum die Sonne liebt, so braucht der Olivenbaum-Geborene die Wärme wahrer Gefühle die ihn "Aufblühen" lassen. Der Olivenbaum-Geborene hat ein heiteres Gemüt und einen ruhigen ausgeglichenen Charakter. Er möchte sein Leben geordnet und überschaubar halten und verfolgt seine Ziele mit Besonnenheit und Ausdauer. Dabei bedenkt er vor dem Handeln auch die Konsequenzen für andere, behält bei seinen Entscheidungen das Allgemeinwohl im Blick und löst selbst schwierige Probleme im Sinne der Gemeinschaft. Kontroversen, Aggressionen und Gewalt mögen Olivenbaum-Menschen gar nicht und bringen mit ihrem diplomatischen Talent die Fähigkeit mit, solche ungeliebten Konflikte auszugleichen.
Olivenbaum-Geborene sind lern- und wissbegierig und beobachten das Leben genau, was ihre Fähigkeiten als Vermittler und Berater stärkt. 
Mitunter übertreiben die Olivenbaum-Menschen es aber auch mit Ordnungssinn und Besonnenheit und neigen dann zu Pedanterie oder werden überkritisch.

 

Liebe:
Es braucht lange bis sich Olivenbaum-Geborene öffnen, aber dann sind sie treue, einfühlsame Partner. Mit ihrem ruhigen und einfühlsamen Charakter nehmen sie gern Anteil an den Problemen ihrer Partner. Nach außen hin zeigen sie keine Eifersucht und tolerieren die Freiheit des Partners, auch wenn es ihnen wehtun sollte. In der Familie behalten sie das Wohl Aller im Blick und übernehmen viele Aufgaben, können aber auch "gluckenhaft" werden. Meist sorgen Olivenbaum-Menschen erfolgreich dafür, dass Glück und Frieden in der Familie herrschen.

 

Gesundheit:
Olivenbaum-Menschen lieben die Wärme und die Sonne und neigen in einem kühlen und feuchten Klima zu rheumatischen Erkrankungen. Wärmende Speisen sind für ihre empfindliche Verdauung und Ihren Stoffwechsel gut.

 

Beruf:
Olivenbaum-Geborene bilden sich gern weiter und sind gern in Gesellschaft kluger Menschen. Im Beruf erledigen sie klaglos auch unbeliebte Arbeiten und ihnen wird selten etwas zu viel. Sie können sehr gut komplexe Situationen ergründen und Konflikte lösen und arbeiten daher oft als Berater, im Personalmanagement und überall dort, wo es um einen Ausgleich zwischen den Menschen, um Nachhaltigkeit und Fairtrade geht.

 

Bekannte Persönlichkeiten, die in diesem Baum-Zeichen geboren wurden:
Augustus, Ray Charles, Robert Bosch, Romy Schneider, Julio Iglesias

 

Unterstützende Kolzov-Platten: 
Ihren sensiblen Stoffwechsel stärken Olivenbaum-Geborene mit der Kolzov-Platte "Amaranth" und die Verdauung mit der Platte "Schlüssel zur Gesundheit". Die Platte "Unfall-Schutz" für den Ausgleich konflikthafter Elemente-Energien hilft ihr, das für sie so wichtige harmonische Umfeld zu schaffen. 

Winter-Sonnenwende
22.12. BUCHE, die "Strebsame

 

Nr.22 "Buche": Buchen können eine weit ausladende Krone ausbilden und viel Raum einnehmen. Freistehend entwickeln sie sich zu symmetrischen und erhabenen Schönheiten. Für die Kelten war die Buche die Königin und Mutter des Waldes und im keltischen Baumhoroskop gilt sie als „Baum des Wartens auf den Frühling“.

 

Charakter:
Buche-Geborene denken praktisch, sind rational und eher materialistisch eingestellt. Sie wissen schon früh, was sie wollen. Sie sind hervorragend organisiert und können auch kühne Pläne realisieren. 
Buche-Menschen besitzen einen natürlichen Sinn für Schönheit und Exklusivität, achten auf ihr Äußeres. Sie streben nach Wohlstand und möchten alles, was "man haben muss" und was angesagt ist: ein schönes Haus, Autos, die neuesten Elektronikartikel, Familie und Hund und das alles in "gehobener Ausführung". Dafür arbeiten sie geduldig und zielstrebig, sind sparsam, aber nicht geizig. 
Buche-Menschen sind zwar nüchterne Zeitgenossen, aber auch treue und verlässliche Freunde, was ihnen in ihrem Umfeld große Beliebtheit einbringt.

 

Liebe:
Auch in der Beziehung ist "die Buche" vernünftig und wenig phantasievoll, aber dennoch ein zärtlicher, zuverlässiger und familienorientierte Partner. Sie ist häuslich und bliebt lieber daheim im Familienkreis als auf große Reisen zu gehen. Wenn die Buche-Menschen zu sehr auf Tradition und bewährte Prinzipien pochen, kann das Zusammenleben schwierig werden.

 

Gesundheit:
Für Buche-Geborene ist ihr Aussehen und ihre Wirkung auf andere sehr wichtig. Sport, Fitness und Diäten spielen bei ihnen eine große Rolle, um sich ihre Schönheit zu bewahren. Das kann leicht in Schlankheitswahn umschlagen. Zugleich verhilft ihnen dieses Streben aber auch zu einer robusten und gesunden Konstitution. Schwachstellen sind Kreislauf, Haut, Knochen und Schultern.

 

Beruf:
Durch ihre Strebsamkeit kommen Buche-Geborene in vielen Berufsfeldern bestens zurecht und können sich sogar zu Koryphäen entwickeln. Es stört sie nicht, lange im Schatten anderer zu stehen, wenn die materielle Seite dennoch stimmt und das Risiko dadurch geringer ist. Ist bedächtiges Abwägen gefragt, dann sie an der richtigen Position. 

 

Bekannte Persönlichkeiten, die in diesem Baum-Zeichen geboren wurden:
Emmanuel Macron, Joseph Stalin, Jane Fonda, Olga Aroseva, Emmanuel Macron, Dmitry Rogozin, Phil Donahue

 

Unterstützende Kolzov-Platten: 
Die Kolzov-Platte "Nr.15 - Licht des Lebens" unterstützt die Buche-Geborenen in der ihr so wichtigen Anti-Aging und Verjüngung, und die Platte "Welikoretzki" bei ihren sportlichen Aktivitäten. Statt der nächsten Diät kann sie mit der Platte "Amaranth" ihren Stoffwechsel balancieren. Die Platte "Nr.10 - Gesunde Gelenke" kann ihr bei eventuellen Schulter- und Gelenkproblemen helfen und die Platte "Nr. 9 - Gesundes Herz" unterstützt sie im Herz-Kreislauf-System.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Der Inhalt dieser Homepage wird demnächst in erweiterter Form als Buch erscheinen